Pflanzenschutz aktuell: Fungizidbehandlung

Fungizidbehandlung 01.06.2019

Fungizidbehandlung in Sommergerste abschließen »


Karlsruhe - Die feuchtwarme Witterung fördert die Entwicklung von Pilzkrankheiten. Deshalb sollten in Sommergerste, in befallenen Beständen wenn das Fahnenblatt geschoben hat, ansonsten wenn die Grannen spitzen, die Fungizidbehandlungen abgeschlossen werden.  weiter »
Ährenfusarium 01.06.2019

Ab wann Fusarium bekämpfen? »


Karlsruhe - In den wärmeren Gebieten beginnt früh gesäter Weizen zu blühen. Bei pfluglosem Anbau nach Maisvorfrucht oder Stoppelweizen muss, insbesondere bei anfälligen Sorten, eine Fungizidbehandlung gegen Befall durch Ährenfusarium eingeplant werden.  weiter »
Fungizidbehandlung Winterweizen 10.05.2019

Fungizidbehandlung in Winterweizen: Welche Strategie fahren? »


Karlsruhe - Im Winterweizen ist im Beratungsgebiet in vielen Beständen das Fahnenblatt erkennbar jedoch noch nicht voll entfaltet. Der Pilzdruck ist unverändert niedrig.  weiter »
Abschlussbehandlung Getreide 21.05.2016

Abschlussbehandlung in Getreide steht an »


Karlsruhe - Die Infektionslage im Getreide erfordert Wachsamkeit - Entspannung ist nach der momentanen Wetterprognose nicht in Sicht. In bisher unbehandelten Weizenbeständen, Dinkel oder Triticale sollte baldmöglichst die Abschlussbehandlung durchgeführt werden.  weiter »
Fungizidbehandlung Winterweizen Sommergerste 27.05.2015

Winterweizen und Sommergerste: Bekämpfung von Krankheiten notwendig? »


Karlsruhe - In Weizen sollten die Bestände weiterhin auf Gelbrost und Septoria- Blattflecken Mehltau kontrolliert werden. In Sommergerste ist v.a. in anfälligen Sorten auf Infektionen durch Mehltau zu achten.  weiter »
Wachstumsregler Ausbringung 08.04.2015

Getreide: Optimale Bedingungen für Wachstumsregler nutzen »


Karlsruhe - Früher Weizen ist in EC 29 - 30. In dichten Beständen ist eine Zugabe von z.B. Moddus Start angeraten, so dass hier etwa Kombinationen aus 1,0 - 1,25 l/ha CCC + 0,1 - 0,2 Moddus Start zum Einsatz kommen dürfen.  weiter »
Praxis-Tipp 12.08.2013

Ährenfusariosen in diesem Jahr weit verbreitet »


Dresden - Witterungsbedingt bestanden in diesem Jahr verbreitet günstige Infektionsbedingungen für Ährenfusariosen zur Blüte von Roggen, Weizen und Triticale.  weiter »
Pflanzenschutz 04.09.2012

Blattkrankheiten in Zuckerrüben und Schnecken bereiten Probleme »


Dresden - In Zuckerrüben hat sich der Befall durch Blattkrankheiten, zumeist Cercospora beticola, in der letzten Woche in einigen Sorten, die noch nicht mit Fungiziden behandelt sind, stark ausgebreitet.  weiter »

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.