Pflanzenschutz aktuell: Krautfäule

Krautfäule an Kartoffeln 01.07.2021

Kartoffeln: Risiko für Erstauftreten der Krautfäule steigt »


Karlsruhe - Nach der ISIP-Prognose ist seit dem 26. Juni auch im Schwarzwald und auf der Schwäbischen Alb das Ende der befallsfreien Zeit für die Krautfäule erreicht.  weiter »
Kartoffelkäfer 26.05.2021

Kartoffeln: Jetzt auf Krautfäule und Kartoffelkäfer achten! »


Karlsruhe - Nach ISIP muss noch nicht mit einem Befall der Krautfäule gerechnet werden! In Gebieten mit Folien- und Beregnungsflächen ist die Spritzstartprognose jedoch nicht anwendbar.  weiter »
Pflanzenschutz Mancozeb 15.12.2020

Achtung: Genehmigung für Mancozeb wird nicht verlängert! »


Karlsruhe - Die Europäische Kommission hat im Oktober 2020 entschieden, die Genehmigung für Mancozeb als Wirkstoff in Pflanzenschutzmitteln nicht zu erneuern.  weiter »
Kartoffeln Krautfäule 21.07.2020

Kartoffeln: Bekämpfung der Pilzkrankheiten abschließen und Kraut regulieren »


Karlsruhe - Die Dürrfleckenkrankheit (Alternaria) nimmt insbesondere in den letzten vier Wochen vor der Ernte deutlich zu. Daher müssen vor allem die späteren Sorten weiterhin gegen Alternaria geschützt werden.  weiter »
Kartoffelanbau 2020 09.06.2020

Kartoffeln: Jetzt auf Pilzkrankheiten achten! »


Karlsruhe - Nach der ISIP-Prognose ist im Rheintal und am Bodensee das Ende der befallsfreien Zeit für die Krautfäule erreicht. Aufgrund der Niederschläge steigt auch in den anderen Landesteilen die Infektionsgefahr.  weiter »
Kartoffelanbau 02.06.2019

Auf Krautfäule und Schädlingsbefall in Kartoffeln achten »


Karlsruhe - Im Rheintal ist für die Krautfäule das Ende der befallsfreien Zeit erreicht. In früh gepflanzten Kartoffeln ist bei starkem Krautwachstum und günstigen Infektionsbedingungen in diesen Gebieten eine erste Behandlung mit einem systemischen Fungizid zu empfehlen.  weiter »
Kartoffelkäfer 27.05.2019

Kartoffelkäfer und Krautfäule beobachten »


Karlsruhe - Nach der ISIP-Prognose „SIMLEP1-Start“ ist jetzt am Oberrhein mit den ersten Kartoffelkäfern zu rechnen. Deshalb sollten die Bestände dort ab sofort und in regelmäßigen Abständen kontrolliert werden.  weiter »
Bekämpfung der Kraut- und Knollenfäule 27.01.2017

Mittel gegen Kraut- und Knollenfäule widerrufen »


Karlsruhe - Zur Bekämpfung der Kraut- und Knollenfäule (Phytophthora infestans) in Kartoffeln steht das Pflanzenschutzmittel VONDAC DG (Zulassungsnummer 024245-00) nur noch in einem begrenzten Zeitraum zur Verfügung, denn das BVL musste die bisher bestehende Zulassung zum 31. Januar 2017 widerrufen.  weiter »
Kartoffel Pflanzenschutz 05.08.2016

Kartoffelbau: Auf Krautfäule, Schwarzbeinigkeit und Nassfäule achten! »


Dresden - Witterungsbedingt war in den letzten Wochen verbreitet von optimalen Entwicklungsbedingungen für die Krautfäule auszugehen. Auf weiteren Flächen wurde im Rahmen des Monitorings Krautfäulebefall festgestellt.  weiter »
Krautfäule 23.06.2016

Krautfäuledruck in Kartoffeln weiterhin sehr hoch! »


Karlsruhe - In vielen Regionen ist die Krautfäule rasant angestiegen. Verantwortlich hierfür sind die vielerorts hohen Niederschläge, die das Risiko für Stängel-Phytophthora stark gefördert haben. Zusätzlich wurde die Sporenverteilung über Wind und Regen begünstigt.  weiter »
Behandlungsabstand Kartoffel 09.06.2016

Kartoffeln: Der Spritzabstand muss stimmen! »


Karlsruhe - So eine Befallssituation wie in diesem Jahr hatten wir lange nicht mehr. Dabei spielt es keine Rolle wie groß die Kartoffelpflanzen sind.  weiter »
Schwarzbeinigkeit Kartoffel 31.07.2015

Auf Krautfäule, Schwarzbeinigkeit und Nassfäulen in Kartoffeln achten »


Dresden - Witterungsbedingt war in der zweiten Julihälfte verbreitet von optimalen Entwicklungsbedingungen für die Krautfäule auszugehen. Auf weiteren Flächen wurde im Rahmen des Monitorings Krautfäulebefall festgestellt. Der auch verbreitet auftretende Alternaria-Befall ist in der weiteren Bekämpfungsstrategie zu berücksichtigen.  weiter »
Krautfäulebekämpfung Kartoffeln 28.07.2015

Krautfäulebekämpfung abschließen und Krautwuchs nachhaltig regulieren »


Karlsruhe - Zum Schutz der Kartoffelknollen vor Befall mit Knollenfäule sollte jetzt vor allem in Kartoffelfeldern mit Krautfäulebefall die Abschlussbehandlung mit sporenabtötenden Mitteln vorgenommen werden.  weiter »
Krautfäulefungizide 17.07.2015

In Kartoffeln auf Krautfäule und Alternaria achten! »


Dresden - Im Rahmen des Krautfäule-Monitorings wurde am 13.07. im Landkreis Leipzig erster Phytophthora-Befall festgestellt.  weiter »
Kraut- und Knollenfäule Kartoffel 19.05.2015

Kartoffeln: Tipps zur gezielten Bekämpfung der Kraut- und Knollenfäule »


Karlsruhe - Die Kraut- und Knollenfäule sorgt jedes Jahr für Überraschungen. Entweder, weil kaum Befall auftritt oder weil Sie kaum zu kontrollieren ist. Witterungsverlauf und zunehmende Aggressivität beeinflussen das Befallsgeschehen des Pilzes.  weiter »
Krautfäulebehandlung 15.05.2015

Frühzeitig auf Kraut- und Knollenfäule in Kartoffeln achten! »


Dresden - In aufgelaufenen Kartoffelbeständen ist auf Erstinfektionen durch die Kraut- und Knollenfäule (Phytophthora infestans) zu achten.  weiter »
Krautfäule bekämpfen 02.07.2014

Bei Krautfäule-Spritzung auf Wirkstoffwechsel achten »


Dresden - In Kartoffeln müssen nach dem Spritzstart (Behandlungsbeginn) die Folgebehandlungen bis ca. 10 Tage vor der Krautbeseitigung termingerecht fortgeführt werden.  weiter »
Krautfäule-Monitoring 20.06.2014

Infektionsdruck für Kraut- und Knollenfäule gering »


Dresden - In Kartoffeln ist der Infektionsdruck für die Kraut- und Knollenfäule derzeit (Stand 24. Kalenderwoche) verbreitet gering.  weiter »
Krautfäule 19.05.2014

Krautfäule und Blattläuse in Kartoffelbeständen »


Dresden - In den aufgelaufenen Kartoffelbeständen ist auf Erstinfektionen durch die Kraut- und Knollenfäule (Phytophthora infestans) zu achten.  weiter »
Krautfäule bekämpfen 28.04.2014

In Kartoffeln rechtzeitig auf Krautfäule achten »


Dresden - In Abhängigkeit vom Pflanztermin und Sorte beginnen örtlich die ersten Kartoffelbestände aufzulaufen.   weiter »
Praxis-Tipp 05.08.2013

Kartoffeln und Zuckerrüben schützen »


Dresden - Sobald in den Kartoffelbeständen die unteren Kartoffelblätter beginnen gelb zu werden und kein Krautwachstum mehr stattfindet, steht der Schutz der Knollen vor Braunfäule im Vordergrund.  weiter »
Praxis-Tipp 22.07.2013

Zuckerrüben auf Blattkrankheiten kontrollieren »


Dresden - In Zuckerrüben sind die Befallskontrollen auf Blattkrankheiten zu intensivieren. Bisher (Stand 29. KW) wurde im Rahmen des Monitorings nur auf einem der Monitoringschläge Erstbefall mit Cercospora unterhalb des Richtwertes nachgewiesen.  weiter »
Maiszünsler 09.07.2012

Pflanzenschutz-Situation in Mais und Kartoffeln »


Dresden - In den letzten Tagen wurde in Nordwest-Sachsen eine starke Zunahme der Flugaktivität des Maiszünslers festgestellt. Zusätzlich konnten die ersten Eigelege in den Beständen beobachtet werden.  weiter »
Kartoffel 25.06.2012

Krautfäule: Hoher Infektionsdruck bei Kartoffeln »


Dresden - Aufgrund der unbeständigen Witterung herrscht weiterhin ein hoher Krautfäuleinfektionsdruck in Kartoffeln vor.  weiter »
Kartoffelfeld 18.06.2012

Pflanzenschutz-Situation bei Kartoffeln, Zuckerrüben und Mais »


Dresden - Die Gelbschalenkontrollen in Kartoffeln weisen weiterhin eine starke Häufigkeit von Kartoffelblattläusen auf.  weiter »
Praxis-Tipp 25.07.2011

Aktueller Rat zum Pflanzenschutz bei Kartoffeln »


Dresden - In Kartoffeln ist witterungsbedingt weiterhin auf Krautfäule zu achten. Verbreitet wird von Praxisschlägen Krautfäulebefall gemeldet.  weiter »
Kraut- und Knollenfäule bei Kartoffeln 18.07.2011

Aktueller Rat zum Pflanzenschutz: Kraut- und Knollenfäule bei Kartoffeln »


Dresden - Insbesondere in Gebieten mit regnerischer Witterung oder Gewitterniederschlägen besteht weiterhin mittlere bis hohe Krautfäulegefahr in Kartoffeln.  weiter »
Praxis-Tipp 11.07.2011

Aktueller Rat zum Pflanzenschutz in Kartoffeln und Zuckerrüben »


Dresden - Der Infektionsdruck durch die Krautfäule (Phytophthora infestans) in Kartoffeln hat zugenommen und liegt nach Prognosemodell SIMPHYT (Stand 7.7.11) in weiten Teilen Sachsens bei mittel bis hoch.  weiter »
Krautfäule 27.06.2011

Aktueller Rat zum Pflanzenschutz: Krautfäule im Griff »


Dresden - Die wechselhafte Witterung der letzten Tage mit regional sehr unterschiedlich starken Niederschlägen hat in Kartoffeln ein Ansteigen der Infektionsgefahr durch die Krautfäule (Phytophthora infestans) bewirkt.  weiter »
Maiszünsler 16.06.2011

Aktueller Rat zum Pflanzenschutz: Maiszünslerbekämpfung »


Dresden - Für die Anbaugebiete in Nordsachsen wird die erste Ausbringung von Trichogramma (Schlupfwespe) zur Maiszünslerbekämpfung ab der 24. Kalenderwoche empfohlen.  weiter »
Kartoffelkäfer 06.06.2011

Aktueller Rat zum Pflanzenschutz in Kartoffeln »


Dresden - Aufgrund der wechselhaften Witterung mit regional auftretenden Niederschlägen (22. Kalenderwoche) ist in Kartoffeln örtlich mit einem Ansteigen der Infektionsgefahr durch die Krautfäule (Phytophthora infestans) zu rechnen.  weiter »
Praxis-Tipp 23.07.2010

Aktueller Rat zum Pflanzenschutz: aktuelle Situation im Kartoffelanbau »


Dresden - In den Kartoffelbeständen, wo der Höhepunkt des Krautwachstums überschritten ist, sollten keine systemischen Mittel mehr zur Krautfäulebekämpfung eingesetzt werden.  weiter »
Weizen 14.06.2010

Aktueller Rat zum Pflanzenschutz: Winterweizen und Kartoffeln »


Dresden - In Winterweizen beginnt mit der Blühphase das kritische Stadium für Infektionen mit Ährenfusariosen. In den letzten Mai- und ersten Junitagen herrschten günstige Witterungsbedingungen für Infektionen.  weiter »
Neue Kartoffelfungizide gegen Kraut- und Knollenfäule in Kartoffeln 03.05.2010

Fantic® M und Zetanil® M - Neue Kartoffelfungizide gegen Kraut- und Knollenfäule in Kartoffeln »


Stade - Der Pflanzenschutzmittelhersteller Stähler hat sein Vertriebsangebot entscheidend erweitert.  weiter »
Zulassung von Fungiziden mit Initium® für Wein und Gemüse 11.01.2010

Weltweit erste Zulassung von Fungiziden mit Initium® für Wein und Gemüse »


Limburgerhof - Rumänien hat als erstes Land weltweit Initium ® -Produkte zugelassen.  weiter »
Aktueller Rat: Pflanzenschutz 24.07.2009

Aktueller Rat: Pflanzenschutz »


Dresden - Der Krautfäule-Infektionsdruck in Kartoffeln ist vor allem in Regionen mit hoher Niederschlagswahrscheinlichkeit weiterhin hoch. Zu beachten ist, dass auch regional in den Beständen Alternaria auftritt.  weiter »
Kartoffelkraut 12.06.2009

Aktueller Rat: Pflanzenschutz - Kartoffeln und Zuckerrüben »


Dresden - Aufgrund der wechselhaften Witterung der letzten Tage mit regional sehr unterschiedlich starken Niederschlägen herrschen derzeit überwiegend optimale Infektionsbedingungen für die Krautfäule (Phytophthora infestans) vor.  weiter »
Krautfäule in Kartoffel 10.06.2009

Aktueller Rat zum Pflanzenschutz und Pflanzenbau: Krautfäule in Kartoffel »


Dresden - In Kartoffeln hat die wechselhafte Witterung der letzten Tage mit regional sehr unterschiedlich starken Niederschlägen ein Ansteigen der Infektionsgefahr durch die Krautfäule (Phytophthora infestans) bewirkt.  weiter »
Prognosemodell Kraut- und Knollenfäule 28.05.2009

Prognosemodell zur Kraut- und Knollenfäule »


Gülzow - Für Kartoffelanbauer steht ab sofort eine tagesaktuelle Befallsprognose zur Kraut- und Knollenfäule in ihrer Region im Internet.  weiter »
Aktueller Rat: Pflanzenschutz in Kartoffeln 28.06.2008

Aktueller Rat: Pflanzenschutz in Kartoffeln »


Dresden - Witterungsbedingt besteht regional weiterhin ein hoher Infektionsdruck durch die Krautfäule (Phytophthora infestans) in Kartoffeln.  weiter »
Krautfäule (Phytophthora infestans) 21.06.2008

Aktueller Rat: Krautfäule in Kartoffeln bekämpfen »


Dresden - Aufgrund der wechselhaften Witterung mit regional sehr unterschiedlich starken Niederschlägen besteht weiterhin eine hohe Infektionsgefahr durch die Krautfäule (Phytophthora infestans) in Kartoffeln.  weiter »
Krautfäule bei Kartoffeln 14.06.2008

Aktueller Rat: Infektionsgefahr durch Krautfäule für sehr früh aufgelaufene Flächen »


Dresden - In Kartoffeln hat die wechselhafte Witterung der letzten Tage mit regional sehr unterschiedlich starken Niederschlägen ein Ansteigen der Infektionsgefahr durch die Krautfäule (Phytophthora infestans) bewirkt.  weiter »

Weitere Online-Angebote von Proplanta:
© proplanta 2006-2021. Alle Rechte vorbehalten.